Categories

Elopement in der Toskana

Author
Date


Ende Oktober hatte ich zusammen mit meiner Frau das Vergnügen, ein stilvolles Elopement in der Toskana zu organisieren. Dieses fand inmitten der charakteristischen Landschaft der Region statt, umgeben von sanften Hügeln, Olivenhainen und malerischen alten Gebäuden und historischen Orten. Wir haben Sarah & Rubén einen Tag fotografisch begleiten dürfen. Dieser traumhafte Tag begann mit der Vorbereitung in einem malerischen alten Landhaus bei Bucine in der südlichen Toskana.

First Look und ganz intimes Trauversprechen

Ein First Look an der Hausecke – wenn man eine tolle alte Mauer hat? Warum nicht 🙂 Danach sind wir etwas oberhalb vom Landhaus zu einer alten Olivenölmühle und dem angrenzenden Olivenhain gelaufen – hier war ein toller Ort für ein ganz intimes und ungestörtes kleines Trauversprechen mit den beiden – nur zu zweit, ohne Trauredner oder Freunden – ein ganz intimes Elopement.

Im Anschluss gab es dann noch einen Sekt zum anstoßen und dann ging es los zu den nächsten Fotolocations…

Ein Instagramspot…

Gehört in der Toskana einfach dazu … Der „Punto Panoramico Crete Senesi Agr. Baccoleno“ ist ein solcher Instagramspot, welchen man abends eher meiden sollte (dann sind diese einfach zu überlaufen). Dieser lag auf dem Weg zur nächsten Location – dann kann man solche Spots immer „mitnehmen“ für ein kurzes Shooting direkt auf dem Weg.

Pienza

Etwas oberhalb vom Gladiator Spot (siehe Foto direkt unterhalb) gelegen, einer weiteren sehr bekannten Fotolocation, ging es in die Altstadt von Pienza. Pienza ist eine malerisch kleine mittelalterliche Stadt mitten im malerischen Val d’Orcia, welches für seine traumhafte Landschaft bekannt ist. Hier haben wir uns alle ein sehr leckeres Eis gegönnt, und das obwohl es Ende Oktober nicht mehr besonders warm und recht windig war – aber ein Eis geht immer, oder was meint ihr?

Sonnenuntergangsshooting in der Toskana

Als Location haben wir uns die „Kapelle der Madonna di Vitaleta“ ausgesucht gehabt, aber auf dem Weg dorthin, einem kurzen Fussweg, hat uns ein Feld auf einem kleinen Hügel gleich neben dem Fussweg viel besser gefallen – also sind wir in dieses Feld gegangen und es hat sich gelohnt. Wir wurden belohnt mit einem traumhaften Blick, warmen Licht, etwas Wind und einem traumhaften Sonnenuntergang. Um das ganze noch etwas abzurunden gab es kurz nach dem Sonnenuntergang zu Beginn der blauen Stunde noch ein paar Wunderkerzen für die beiden um noch ein paar tolle Schlussfotos zu schießen.

Als kleines Addon ein Kurzvideo von dieser Elopement in der der Toskana
Elopement in der Toskana, Sarah & Ruben
Euer Hochzeitsfotograf in der Toskana

Vielen Dank an Sarah und Ruben, dass ich Euch auf diesem tollen styled Elopement als Hochzeitsfotograf in der Toskana begleiten durfte. Wollt ihr auch in der Toskana in Italien heiraten? Meldet Euch gerne bei mir.